Startseite
 
In Memoriam
 
Wir über uns
 
Pommern-Geschichte
 
Pommernlied
 
Neustettin-Geschichte
 
Flucht + Vertreibung
 
Reisebericht
 
Stadtplan
 
Rathaus
 
Marktplatz
 
Straßen
 
Parkanlage
 
Nikolaikirche
 
Schulen
 
Das Schloß
 
Streitzigsee
 
Umweltprobleme
 
Abschied
 
Mein Neustettin
 
Kontakt
 
Impressum
 
Gästebuch
 
Links
NEU
 
Copyright 2005 bis 2017
by Jürgen Klemann
Aus rechtlichen Gründen weisen wir darauf hin,dass kopieren von unserer Homepage ohne unsere ausdrückliche Genehmigung untersagt ist.
Die letzte Überarbeitung erfolgte am
1. Mai  2017
Diese Seiten sind für 1024 x 768 Pixel optimiert
Kalender 2007
 
Heimatmuseum
 
Kreiskarte
 
Neu ist LINK zur  web- cam in Szczecinek,
Neustettins-Nachbarn
Version 2.17.12
Fotoalben
NEU
 
Neu ist hier:
Lapidarium,
Gedenkstein,
Neustettin 1+2+3+4,
Paddeltour,
Klotzen,
Bärwalde,
Neustettin-Kreis 1 + 2,
Störche + Schwäne,
Stolp,
Stolpmünde,
Treptow an der Rega
Neu
Neu
NEUE Version des Gästebuches
Mein Neustettin - eine Perle Hinterpommerns
Mein selbsterstelltes Buch  "Mein Neustettin" aus 2005
Deckblatt_k.jpg
Nach gründlicher Vorbereitung mit einem alten Stadtplan von 1938, einem neuen Stadtplan aus 2003 und mit den Ortskenntnissen von der ersten Reise im Jahr 2003 habe ich im Jahr 2005 ganz gezielt die verschiedenen Bereiche in Neustettin mit meiner Frau aufgesucht um digitale Erinnerungsfotos (über 500 Aufnahmen) mit zu bringen. Das Filmen trat diesmal in den Hintergrund. Beides gleichzeitig zu machen ist sehr schwer durchführbar. Meistens gelingt dann beides nicht so recht.
 
Abends im Hotel, sind die Aufnahmen auf die transportable Festplatte gesichert worden, damit keine Aufnahmen durch technische Probleme mit der SD-Card verloren gehen konnten. Doppelt genäht hält besser oder auch Sicherheit ist sehr wichtig.
 
Zu Hause wurden die Bilder auf den PC übertragen, gesichtet und überarbeitet bezüglich Farbe, Helligkeit, Bildschärfe, Bildrauschen und Kontrast.
 
Das aktuelle Bucherstellungsprogramm aus dem Internet geladen, Offline das Layout  und die Struktur  festgelegt, die Bilder ausgewählt, angeordnet, Kommentare und Texte geschrieben. Als nach 6 Wochen alles fertig bearbeitet war wurden die Daten auf etwa 110 MB komprimiert und bestellfertig gemacht zur Internet- Übertragung an den Druckbetrieb. Knapp 3 Wochen später hielt ich dann die ersehnten Exemplare in der Größe 21 cm x 27,5 cm mit 80 Seiten Inhalt und ca. 170 Bildern als Hardcover-Ausführung in der Hand. Auf dem Buchrücken habe ich "Mein Neustettin/Pommern im Jahre 2005" aufdrucken lassen.
 
Es war kein billiger Spaß, aber uns war es das als Erinnerung mehr als wert.
 
Inzwischen habe ich das Buch für Verwandte und Bekannte nachdrucken lassen. Für alle ist es eine bleibende Erinnerung an ihre Geburtsstadt Neustettin.
Vorderseite  ---  Die neue Nikolaikirche  von 1908
Rückseite_k.jpg
Im Jahr 2003 habe ich auf unserer Pommernreise (nicht nur Neustettin) überwiegend digital gefilmt und daraus für uns eine etwa 100 minütige DVD erstellt.
So wie es unsere Freizeit im Rahmen des offiziellen Veranstalterprogrammes zuließ, waren wir zu Fuß in Neustettin unterwegs um unsere Aufnahmen zu machen. An einem freien Tag haben wir uns im Hotel Fahrräder geliehen und sind durch die Stadt und um den ganzen Streitzigsee herum gefahren. Es gab dabei so sehr viele wunderschöne Aussichten und Ansichten, dass wir den ganzen Tag für diese Erkundungen brauchten.
Rückseite  --- Bilder vom Sonnenuntergang am Streitzigsee.
Mit diesem Buch habe ich mir einen sehr großen Wunsch erfüllt.
Seite01_k.jpg
Anmerkungen auf Seite 1
Seite02_03_k.jpg
Doppelseite 2/3  ---   Morgenstimmung am Streitzigsee
Seite04_05_k.jpg
Doppelseite 4/5  ---   Das wunderschöne Rathaus von 1852/53 auf einer Doppelseite
Seite76_77_k.jpg
Doppelseite 76/77  ---   Eindrücke von einer Seerundfahrt auf einer Doppelseite
Seite180_k.jpg
Seite 80  ---   Abschied von Neustettin und dem Streitzigsee
"Maikäfer flieg ..."
Wie grausam wahr wurde dieser alte Kinderreim aus dem 30jährigen Krieg.
 
Ich habe ihn ergänzt mit eigenen Worten um Strophe 2 + 3.
 
 
Geheimnisvoll lag der Streitzigsee am ersten Morgen kurz vor 7:00 Uhr im leichten Morgennebel.
 
Kaum 1. Stunde später, mit der aufgehenden Sonne, war diese Nebelstimmung vorbei.
Das wunderschöne kleine Rathaus, erbaut in den Jahren 1852 und 1853 mit roten Backsteinen, hat den Krieg und die Nachkriegswirren unzerstört überstanden und erstrahlt heute noch in alter Pracht.
Impressionen von einer Rundfahrt auf dem Streitzigsee von Marienthron bis zum ehemaligen Fischerort Streitzig, der dem See seinen Namen gab.
 
Es waren ergreifende Momente bei der Vorstellung, dass hier meine Vorfahren jahrhundertelang gelebt und gearbeitet haben und auch hier begraben liegen.
 
Auf dem großen Friedhof sind, bis auf etwa 120 Grabsteine auf einer Sammelstelle am höchsten Punkt auf dem Friedhof, alle deutschen Grabmahle vernichtet worden.
Zwischen  Seite 5 und Seite 80 sind noch sehr viele schöne Bilder aus der Stadt, der Parkanlage, dem Streitzigsee und der Fußgängerzone um den Marktplatz enthalten.
 
Es handelt sich um ein sehr persönliches Buch mit einem kleinen Teil meiner Familiengeschichte für meine Tochter und unseren kleinen Enkel. Dieser kann später einmal nachschlagen und sich die Bilder ansehen von der Geburtsstadt seines Opi's. Vielleicht besucht er diese

 
"Perle von Hinterpommern"
in der
"Pommerschen Schweiz"
 
eines Tages auch einmal.
 
Ein Teil der in Neustettin entstandenen Bilder ist hier auf unserer Homepage zu sehen ab "Rathaus" bis "Abschied". Manche davon sind auch in meinem Buch enthalten.
 
Das Buch endet mit den Worten:
 
Heute ist meine neue Heimat dort,
wo meine Familie lebt.
Aufwiedersehen alte Heimat.

 
Anders kann ich es nicht beschreiben.
 
Meine Familie ist meine Heimat.
 
Ich habe meinen Frieden mit der Vergangenheit gemacht und wünsche es auch allen Anderen.