Mein Neustettin - eine Perle Hinterpommerns
Startseite
 
In Memoriam
 
Wir über uns
 
Pommern-Geschichte
 
Pommernlied
 
Neustettin-Geschichte
 
Flucht + Vertreibung
 
Reisebericht
 
Stadtplan
 
Rathaus
 
Marktplatz
 
Straßen
 
Parkanlage
 
Nikolaikirche
 
Schulen
 
Das Schloß
 
Streitzigsee
 
Umweltprobleme
 
Abschied
 
Mein Neustettin
 
Kontakt
 
Impressum
 
Gästebuch
 
Links
NEU
 
Copyright 2006
by Jürgen Klemann
Aus rechtlichen Gründen weisen wir darauf hin,dass kopieren von unserer Homepage ohne unsere ausdrückliche Genehmigung untersagt ist.
Die letzte Überarbeitung erfolgte am
29. November  2014
Diese Seiten sind für 1024 x 768 Pixel optimiert
Kalender 2007
 
Heimatmuseum
 
Kreiskarte
 
Neu ist LINK zur  web- cam in Szczecinek,
Neustettins-Nachbarn
Version 2.17.11
Fotoalben
NEU
 
Neu ist hier:
Lapidarium,
Gedenkstein,
Neustettin 1+2+3+4,
Paddeltour,
Klotzen,
Bärwalde,
Neustettin-Kreis 1 + 2,
Störche + Schwäne,
Stolp,
Stolpmünde,
Treptow an der Rega
Neu
Neu
NEUE Version des Gästebuches
Heimatmuseum für den Kreis und die Stadt Neustettin in Eutin/Schleswig Holstein
Dieses Heimatmuseum wurde am 21. Februar 1992 im ehemaligen Marstall des Eutiner Schlosses feierlich eröffnet durch den Bürgermeister der Patenstadt Eutin, Herrn Grimm und vom Kreispräsidenten des Patenkreises Ostholstein Herrn Dr. Berg. Mit dabei waren Gäste der schleswig- holsteinischen Landesregierung, Sozialminister Herr Jansen und sein Stellvertreter Herr Dr. Zillmann.
Aus Neustettin, dem heutigen Szczecinek waren der Bürgermeister, Herr Golinski und der Leiter des Regionalmuseums, Herr Dudz gekommen.
Träger des Museums ist der "Neustettiner Kreisverband e.V." Das Museum wird ehrenamtlich geleitet und ausschließlich durch Spenden finanziert.
Es ist mit sehr viel Engagement durch Herrn Ulrich Schreiber gegründet und aufgebaut worden.
Geöffnet ist das Museum in den Monaten April bis Oktober jeden Mittwochnachmittag von 15 Uhr bis 17 Uhr, gelegentlich auch an Wochenenden, Feiertagen oder nach telefonischer Vereinbarung für Besuchergruppen.
Ein herzliches Dankeschön den vielen ehrenamtlichen Helfern, die den Betrieb dieses sehr sehenswerten Museums ermöglichen.
HeimatSchA.JPG
Schlossplatz 1
23701 Eutin
Wir laden Sie jetzt zu einem virtuellen Besuch im
Neustettin-Museum zu Eutin ein.

 
Herzlich Willkommen!
Neustettinmuseum026Ak.jpg
Der Eingang zum Neustettiner-Heimatmuseum ist einladend geöffnet. Jeder Besucher ist herzlich willkommen.
Neustettinmuseum027Abk.jpg
Im unteren Eingangsbereich hängt die von Heinz Figura gestiftete Tafel mit alten Ansichten von Bärwalde.
Neustettinmuseum002Ak.jpg
Neustettinmuseum004Ak.jpg
...  weiter geht es die Treppe zur 1. Etage hoch in den Vorraum  ...
Der Treppe gegenüber stehen alte Gebrauchsgegenstände.
Ganz links hängt eine alte Schullandkarte vom Kreis Neustettin.
An den Wänden hängen verschiedene Exponate.
Davor steht ein alter Pflug.
...  durch die anschließende Tür gehen wir in den großen Museumsraum  ...
Neustettinmuseum006Ak.jpg
Im unteren Eingangsbereich hängt die von Heinz Figura gestiftete Tafel mit alten Ansichten von Bärwalde.
Neustettinmuseum002Ak.jpg
Neustettinmuseum004Ak.jpg
...  weiter geht es die Treppe zur 1. Etage hoch in den Vorraum  ...
Der Treppe gegenüber stehen alte Gebrauchsgegenstände.
Ganz links hängt eine alte Schullandkarte vom Kreis Neustettin.
An den Wänden hängen verschiedene Exponate.
Davor steht ein alter Pflug.
...  durch die anschließende Tür gehen wir in den großen Museumsraum  ...
Neustettinmuseum006Ak.jpg
Der Raum ist voller Erinnerungsstücke und Fotoalben aus dem Kreis Neustettin.
Neustettinmuseum007Ak.jpg
Fotos, Bücher und Modelle von Kirchen aus dem Kreis Neustettin sind hier ausgestellt.
Neustettinmuseum022Ak.jpg
Neustettinmuseum023Ak.jpg
Links eine Leseecke und dahinter ein landwirtschaftlicher Bereich.
Der Herbst hat Einzug gehalten.
Neustettinmuseum021Ak.jpg
...  durch den schmalen Durchgang am Büro vorbei  ...
Im Durchgang zum nächsten Raum steht dieses Regal mit Gebrauchsgegenständen aus dem Kreis Neustettin.
...  gehen wir in den zweiten Museumsraum  ...
Neustettinmuseum014Ak.jpg
Im Durchgang zum nächsten Raum steht dieses Regal mit Gebrauchsgegenständen aus dem Kreis Neustettin.
Wir sind im zweiten Museumsraum. Rechts ist der Durchgang zum großen Museumsraum zu sehen.
Neustettinmuseum009Ak.jpg
Neustettinmuseum016Ak.jpg
Hinten rechts liegen alte Schriften zur Einsicht aus.
In den Regalen befinden sich gespendete Exponate aus der alten Heimat.
Neustettinmuseum017Ak.jpg
Mitten im Raum stehen Regale mit Dokumenten, Broschüren und Alltagsgegenständen aus dem Kreis Neustettin.
Neustettinmuseum020Ak.jpg
Landkarten und Stadtpläne von Neustettin.
Neustettinmuseum011Ak.jpg
Fotos, Broschüren und  Bücher über Neustettin.
Neustettinmuseum012Ak.jpg
Der Bereich des Fürstin-Hedwig-Gymnasiums zu Neustettin.
Landkarten003Ak.jpg
...  hier beenden wir unseren kleinen virtuellen Rundgang.
 
Hat es Ihnen gefallen? Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie dieses Museum mit den vielen Erinnerungen an die alte Heimat, persönlich besuchen würden. Es lohnt sich, wie sie den Bildern entnehmen können.
 
Das Museum lebt und soll eine Stätte der Erinnerung sowie Begegnung für alle Besucher sein. Es soll die Völkerverständigung fördern und dem Frieden zwischen den Menschen dienen.
 
Krieg bringt nur Tod, Leid und Elend. Krieg war noch nie der Wegbereiter für eine dauerhafte friedliche gemeinsame Zukunft der Menschen, sondern sehr oft der spätere Grund für neues Unrecht.
 
Das Zusammenleben
MUSS friedlich und mit gegenseitigem Respekt und Achtung geregelt werden. Ein gemeinsames und friedliches Europa läßt hoffen.
Von der Gründung des Museums bis heute war es ein weiter Weg mit viel Einsatz und Fleiß. So mancher Schweißtropfen wurde vergossen, manche D-Mark (bzw. Euro) wurde und wird investiert und viele Stunden ehrenamtlicher Arbeit sind geleistet worden und werden weiterhin geleistet um das Neustettin-Museum zu erhalten, zu pflegen und weiter auszubauen.
 
Am Besten, Sie schauen selbst einmal (oder auch öfter) vorbei. Vielleicht haben Sie ja auch noch Exponate aus der alten Heimat, die hier einen würdigen Platz finden und die Besucher an die alte Heimat bzw. an die Heimat der Vorfahren erinnern können.
 
Der Eintritt ist frei. Fachkundige Auskunft erhalten Sie vor Ort von den ehrenamtlichen Betreuerinnnen. Sprechen Sie sie bitte an. Über eine kleine (freiwillige) Spende bei ihrem Besuch freuen sich die Betreuerinnen bestimmt. Alle Spenden werden zu 100 Prozent für die Belange des Museums und die Öffentlichkeitsarbeit des Neustettiner Kreisverbandes e.V. verwendet.