Mein Neustettin - eine Perle Hinterpommerns
Startseite
 
In Memoriam
 
Wir über uns
 
Pommern-Geschichte
 
Pommernlied
 
Neustettin-Geschichte
 
Flucht + Vertreibung
 
Reisebericht
 
Stadtplan
 
Rathaus
 
Marktplatz
 
Straßen
 
Parkanlage
 
Nikolaikirche
 
Schulen
 
Das Schloß
 
Streitzigsee
 
Umweltprobleme
 
Abschied
 
Mein Neustettin
 
Kontakt
 
Impressum
 
Gästebuch
 
Links
NEU
 
Copyright 2005 bis 2017
by Jürgen Klemann
Aus rechtlichen Gründen weisen wir darauf hin,dass kopieren von unserer Homepage ohne unsere ausdrückliche Genehmigung untersagt ist.
Die letzte Überarbeitung erfolgte am
1. Mai  2017
Diese Seiten sind für 1024 x 768 Pixel optimiert
Kalender 2007
 
Heimatmuseum
 
Kreiskarte
 
Neu ist LINK zur  web- cam in Szczecinek,
Neustettins-Nachbarn
Version 2.17.12
Fotoalben
NEU
 
Neu ist hier:
Lapidarium,
Gedenkstein,
Neustettin 1+2+3+4,
Paddeltour,
Klotzen,
Bärwalde,
Neustettin-Kreis 1 + 2,
Störche + Schwäne,
Stolp,
Stolpmünde,
Treptow an der Rega
Neu
Neu
NEUE Version des Gästebuches
Fotoalbum   ---   Einweihung des Gedenksteines am 6. September 2008 in Neustettin.
1 - Gedenkstein in der Parkanlage in Neustettin in der Nähe der Schwaneninsel
zurück
 
Am 6. September 2008 wurde in einer feierlichen Zeremonie der Gedenkstein für alle Verstorbenen aus der Stadt und dem Kreis Neustettin geweiht. Zwei Fernsehsender und die örtliche Presse waren bei der Einweihung zur Berichterstattung dabei.
Für uns alte Neustettiner war es ein sehr bewegender Moment. So manche Träne wurde dabei vergossen.
 
Jetzt können wir in Neustettin, an diesem Denkmal, unserer verstorbenen Vorfahren in einem stillen Gebet würdig gedenken.
 
Unser Dank gilt allen Beteiligten, die sich für die Errichtung dieses Gedenksteines eingesetzt haben.
 
Einen einstündigen Film dieser Einweihung habe ich als Videofilm auf DVD gebrannt und dem Heimatmuseum in Eutin zur Verfügung gestellt.
Dieser kann dort gerne während der Öffnungszeiten angesehen werden.
 
Bitte fragen sie die Betreuerinnen danach, wenn sie den Film gerne sehen möchten!
 
In Google Earth sind am Standort in der Parkanlage in Szczecinek, nahe der Schwaneninsel,  Bilder des Gedenksteines von mir eingestellt worden. Bitte unter 2 km Höhe gehen, dann können die 5 Bilder angewählt werden.
20080906Neustettin0001Abbk
20080906Neustettin0103Abbkl
2 - Inschrift auf den beiden Gedenksteinen in deutscher und polnischer Sprache.
20080906Neustettin0033Abk
3 - Viele Alte Neustettiner waren extra zu dieser Feierstunde angereist.
20080906Neustettin0028Ak
4 - An der Einweihung nahmen teil (von links nach rechts):
Vom Kreis Szczecinek   ---   Landrat Krzysztof Lis
von der evangelischen Kirche in Stolp   ---   Pfarrer Wojciech Fröhlich
von der katholischen Kirche in Szczecinek   ---   Probst Piotr Jesionowski
von der Stadt Szczecinek   ---   Bürgermeister Jerzy Hardie-Douglas
20080906Neustettin0037Abk
20080906Neustettin0041Abk
5 - Schüler der Musikschule in Szczecinek, unter der Leitung von Frau Anna Bartusch, begleiteten musikalisch diese ergreifende Feier.
6 - Der Vorsitzende des Heimatkreisausschusses Neustettin,
Herr Dr. Siegfried Raddatz führte durch die Feier
unterstützt durch Frau Monika Zimna-Pietrzyk und Frau Daria Stec.
20080906Neustettin0042Abk
12 - Mitarbeiter der Fernsehsender filmten die Feier.
Journalisten der örtlichen Zeitungen berichteten ebenfalls.
20080906Neustettin0044Abkl
7 - Ansprache vom Bürgermeister,
Herrn Jerzy Hardie-Douglas.
20080906Neustettin0057Abkl
9 - Ansprache von Landrat
Herrn Krzysztof Lis.
20080906Neustettin0066Abkl
10 - Als Vertreter für die frühere Stadt Neustettin sprach
Herr Dr. Hans-Norbert Strietzel, übersetzt durch Frau Daria Stec.
20080906Neustettin0056Abbkl
8 - Herr Dr. Siegfried Raddatz
verliest die Übersetzung der Rede des Bürgermeisters
20080906Neustettin069Abkl
11 - Als Vertreter für den früheren Kreis Neustettin sprach
Herr Ernst Mielke.
20080906Neustettin0080Abk
20080906Neustettin0081Abk
13 - Für die evangelische Kirche,
Pfarrer Wojciech Fröhlich.
14 - Für die katholische Kirche,
Probst Piotr Jesionowski.
20080906Neustettin0087Abk
15 - Die Segnung des Gedenksteines nahm Probst Piotr Jesionowski vor.
20080906Neustettin0106Abkl
Zum Schluss erklangen, mit der musikalischen Begleitung durch die Schüler der Musikschule, alle Strophen des Pommernliedes in der Parkanlage. Damit endete der offizielle Teil der Feier.
 
Allen Teilnehmern wird dieser Tag unvergessen im Gedächtnis bleiben.
 
Aufwiedersehen in Neustettin und Aufwiedersehen an diesem Gedenkstein
Liebe Neustettiner, Pommern und Freunde dieser Stadt,
kommt ihr nach Neustettin, besucht diesen Gedenkstein in der Parkanlage
und verharrt in einem kurzen Gebet zum Gedenken an alle Verstorbenen.